100227 Leen Bakker ordert automatisiertes Lager mit FTS

Aus Lager- & Logistik-Wiki
Version vom 30. August 2010, 05:59 Uhr von Newsbot (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Pressemitteilung - 27. Februar 2010 == Leen Bakker ordert automatisiertes Lager mit FTS == Auf der Logistica Messe im November des letzten Jahres unterzeichnete...“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pressemitteilung - 27. Februar 2010

Leen Bakker ordert automatisiertes Lager mit FTS

Auf der Logistica Messe im November des letzten Jahres unterzeichneten Egemin und die niederländische Einrichtungshauskette Leen Bakker einen Vertrag zur Automatisierung des neuen Zentrallagers Leen Bakkers in Raamdonksveer. Das neue Verteilzentrum soll mit einer Kombination aus einem automatisierten Lager und fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) ausgestattet werden. Leen Bakker ist eine der größten Einrichtungshausketten der Beneluxstaaten und Frankreich und bietet neben Möbeln auch Lampen, Dekorationsartikel, Bodenbeläge und Textilien.

Produktzufuhr per FTF

Das gesamte System wird aus der Kombination eines automatisierten Lagers mit sechs gangwechselnden Regalbediengeräten und einem fahrerlosen Transportsystem (FTS) bestehen. Die FTF werden im Erdgeschoss des Gebäudes installiert und sind verantwortlich für den Transport der eingehenden Waren, die in speziellen Gitterboxen zum Lager geliefert werden. Die FTF, die mit Verfahrwagen ausgestattet werden, bringen die Waren zu den Übergabepositionen vor dem Lagerhaus.

Gangwechselnde Regalbediengeräte

An der Übergabeposition werden die Gitterboxen von einem der sechs gangwechselnden Regalbediengeräte aufgenommen, die ebenfalls mit Verfahrwagen ausgestattet sind, um die Waren einzulagern. Auf der anderen Seite der Halle verlassen die Waren das Lager wieder und werden von Hand auf Corletten geladen und von Kommissionierfahrzeugen in den Vertrieb gebracht. Egemins E'wms® Software wird dabei sowohl den Transport und die Lagerung als auch die Zuweisung und die Auftragsverwaltung im Lager übernehmen.

Schnelle Realisierung

Die Inbetriebnahme des vollständigen Systems ist noch für die erste Hälfte dieses Jahres vorgesehen. Auf dem Bild stoßen Vertreter von Egemin und Leen Bakker auf einen gemeinsamen Erfolg an. Von links nach rechts: Marcel Spruijt (Vertriebsleiter Egemin Automation), Guido Jansen (Vize Präsident Egemin Automation), Jeroen Krol (Finanzvorstand Leen Bakker), Jan Vercammen (CEO Egemin Automation) und Riep Hollander (Holland Logistics).

Quelle: Egemin