Stand der Technik

Aus Lager- & Logistik-Wiki
Version vom 11. Dezember 2016, 14:17 Uhr von W. Schwenk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In vielen Gesetzen, Verordnungen und Vorschriften findet sich der Hinweis auf den Stand der Technik. Diese absichtlich allgemein gehaltene Formulierung soll sicherstellen, dass das Regelwerk auch weiterhin auf dem aktuellen Stand ist, wenn es technologische Fortschritte gibt. Gefordert wird der Stand der Technik beispielsweise im Arbeitsschutzgesetz §4

Der Stand der Technik spiegelt ein hohes Niveau der Verfahren, Einrichtungen oder Betriebsweisen wieder, die sich wirtschaftlich einhalten lassen. Diese werden meistens in Normen und Industriestandards definiert.

In der Europäischen Norm EN 45020 "Normung und damit zusammenhängende Tätigkeiten - Allgemeine Begriffe" (ISO/IEC Guide 2:2004) wird unter Ziffer 1.4 der Stand der Technik wie folgt definiert:
"Stand der Technik: entwickeltes Stadium der technischen Möglichkeiten zu einem bestimmten Zeitpunkt, soweit Produkte, Prozesse und Dienstleistungen betroffen sind, basierend auf entsprechenden gesicherten Erkenntnissen von Wissenschaft, Technik und Erfahrung"